• whitebanner

Die "zweite Garde" richtet es

Rudolf Breßler

Rudi Breßler mit starkem 100:6 im 14.1 in nur 7 Aufnahmen und einer 28er Serie

Während die 1. Mannschaft schon am letzten Wochenende gleich zweimal verlor, überzeugten alle drei anderen Mannschaften mit Siegen und untermauertern jeweils ihre Aufstiegsambitionen.
 

1. Mannschaft - Regionalliga
Die erste Mannschaft spielte am 20.04.2024 zunächst gegen den Tabellenführer und am folgenden Tag gegen den Tabellenletzten. Das erste Spiel gegen Hürth-Berrenrath 1 war wohl nicht zu gewinnen. Zum einen, weil diese Mannschaft klar auf Bundesligakurs ist und zum anderen, weil man auf Erik Köhler verzichten musste. Dennoch zog man sich mit einer 3:5 Niederlage achtbar aus der Affäre. Die Partie gegen Gießen 1 ebenfalls mit 3:5 zu verlieren war allerdings enttäuschend. Nun befindet man sich mit Tabellenplatz 6 mitten im Abstiegskampf.
 

PBC Ronshausen 1  -  1. PBC Hürth-Berrenrath 1 3 : 5
PBC Ronshausen 1  -  1. PBC Giessen 1986 1986 e.V. 3 : 5


2. Mannschaft - Verbandsliga
Mit einem 5:3 Sieg gegen Gießen 3 verteidigte die zweite Mannschaft den 2. Tabellenplatz in der Verbandsliga. Immerhin berechtigt er zur Teilnahme an der Relegation um den Aufstieg in die Oberliga. Nach einer eher durchwachsenen Saison war dies ohne Frage der Tag des Rudi Breßler. Mit einem 6:2 im 8-Ball, einem sensationellen 100:6 im 14.1 in nur 7 Aufnahmen und einer 28er Serie machte er unmißverständlich klar: "Ich bin wieder da!". Der zweite Matchwinner war heute Andreas Rosenberger, der ebenfalls seine beiden Partien gewinnen konnte. Ein 6:5 im 10-Ball nach 1:5 Rückstand mit toller Aufholjagd und ein starkes 7:1 im 9-Ball gehen auf sein Konto. Robin Wieland lieferte ein solides 100:53 im 14.1, verlor aber das anschließende 10-Ball mit 2:6. Silvio Munk konnte heute leider nicht gewinnen. 2:7 im 9-Ball und 4:6 im 8-Ball waren seine Ergebnisse.
 

1. PBC Giessen 1986 e.V. 3  -  PBC Ronshausen 2 3 : 5


3. Mannschaft - Bezirksliga
Wie bei der 2. Mannschaft geht es auch bei der Dritten um die Verteidigung von Tabllenplatz 2. Hier allerdings berechtigt diese Position direkt zum Aufstieg in die Landesliga. Und es wird noch besser.  Johannesberg 4 hat dem zwischenzeitlich auf 4 Punkte enteilten Tabllenführer Karben 2 mit einem 6:2 ein Bein gestellt, so dass wir nun bis auf 1 Punkt heran gekommen sind. Die Bezirksliga-Meisterschaft ist damit auch noch drin! Der 5:3 Sieg gegen Gießen 4 war im Gegensatz zum 7:1 Kantersieg in der Hinrunde hart erkämpft. Alex Schneider holte sich im 10-Ball zunächst einen 0:4 "Whitewash" ab. Jörg Spichalsky sicherte sich das 8-Ball mit einem knappen 4:3 und Mario Martmer fuhr das 14.1 mit 50:35 nach Hause. Andreas Kempf markierte mit einem 5:3 im 9-Ball das 3:1 zur Halbzeit. Nun aber war Mario erstaunlich schnell fertig mit seiner 8-Ball Partie. "Autsch", da hatte er sich ebenfalls ein 0:4 eingefangen. Andreas sicherte das Unentschieden mit einem starken 4:1 im 10-Ball. Alle Augen waren auf das 14.1 gerichtet, denn ein Sieg war wichtig. Nachdem sein Gegner zwischenzeitlich auf 40:43 herangekommen war, machte Alex mit 50:40 den Sack zu.
 

PBC Ronshausen 3  -  1. PBC Giessen 1986 e.V. 4 5 : 3


4. Mannschaft - Kreisliga
Ja was soll man da noch sagen? Die Überflieger scheinen gar nicht mehr landen zu wollen. Schon wieder ein 8:0, erneut gegen Bad Wildungen. Steffen Schidov ist auf dem besten Wege
ungeschlagen durch die Saison zu kommen. 40:5 im 14.1 und 4:0 im 8-Ball sind ein Wort. Lukas Kuckert hält mit und gewinnt das 10-Ball mit 4:2. Robino Rosenberger langt mit einem 5:2 im 9-Ball ebenfalls kräftig hin. Jürgen Klink legt noch ein 4:0 im 8-Ball drauf. 4:0 zur Halbzeit. Lukas spielt ein klasse 14.1 und gewinnt mit 40:5 in 7 Aufnahmen. Obendrein stielt er noch Steffens Rekord und übertrumpft ihn mit einer 23er Serie um zwei Punkte. Das ist die bisher höchste Serie dieser Saison in der Kreisliga! Gute Stimmung und Spiellaune tragen Robino mit 4:1 im 10-Ball und Jürgen mit einem 5:1 im 9-Ball zu den letzten beiden Siegen das Tages und sichern Tabellenplatz 1 mit drei Punkten Abstand zum Zweiten.
 

PBC Ronshausen 4  -  1. PBC Bad Wildungen 3 8 : 0


A. Kempf

Tags: Poolbillard, Hessen, PBC Ronshausen
 

  Teilen:


@ PBC Ronshausen 1989 e.V. - 2022