• whitebanner

Zweimal Kantersieg für den PBC Ronshausen

Alexander Schneider gewinnt im 10-Ball und 14.1 in Gießen

Alexander Schneider gewinnt im 10-Ball und 14.1 in Gießen

Der Duden beschreibt den Begriff "Kantersieg" mit einem leicht errungenen überlegenen Erfolg. Und genau so war es an diesem Wochenende auch. Den Vogel schoss, sehr zur Freude des Vereins, unsere neue 4. Mannschaft ab. So schlug sie den 1. PBC Bad Wildungen 3 in der Kreisliga mit 8:0! Aber auch die 3. Mannschaft nimmt wieder Fahrt auf und schubste den 1. PBC Gießen 1986 e.V. 4 mit einem 7:1 von Tabellenplatz 1 in der Bezirksliga. Unsere 2. Mannschaft unterbrach ihre Siegesserie, konnte aber mit einem 4:4 gegen 1. PBC Gießen 1986 e.V. 3 die Tabellenführung in der Verbandsliga behaupten.

2. Mannschaft
Nach Auskunft von Mannschaftskapitän Robin Wieland kommen nun die vermeintlich stärkeren Gegner und es ist nicht gesagt, dass der erste Tabellenplatz gehalten werden kann. Einer dieser Gegner könnte Gießens 3. Mannschaft sein. Fast schon tradionell spielte Robin das erste 14.1 zu Hause gegen Gießen und zeigte sich unüberwindbar für seinen Gegner. 100:56 und einer Höchstserie von 28 in zwölf Aufnahmen, macht einen 8er Schnitt, einfach stark! Im 10-Ball legte er ein 6:4 nach und lieferte zwei der vier Punkte.
Rudolf Breßler unterlag im 8-Ball 0:6. Was war da denn los? Im 14.1 machte er es dann besser und gewann nach einer großen Aufholjagd mit 100:75 und einer Höchstserie von 26. Andreas Rosenberger gewann sein 10-Ball knapp mit 6:5, unterlag dann aber mit 3:7 im 9-Ball. Silvio Munk konnte diesmal keinen Punkt zum Ergebnis beisteuern. Er unterlag mit knapp 6:7 im 9-Ball und 4:6 im 8-Ball.
Fazit: Die Niederlage vermieden und den ersten Tabellenplatz gehalten.

PBC Ronhausen 2 - 1. PBC Gießen 1986 e.V. 3 4 : 4

 

4. Mannschaft    
Sie haben es wieder getan!
Die Mannschaft um den frischgebackenen Vereinsmeister Steffen Schidov gewann zum 2. Mal in der noch jungen Saison mit einem beeindruckenden 8:0 in Bad Wildungen. Aber eine wirkliche Überraschung ist das für uns nicht, denn mit Lukas Kuckert, Jürgen Klink und Steffen stehen hier wahrlich keine Anfänger am Tisch. Trotzdem steht Debütant Robino Rosenberger den "alten Hasen" in nichts nach und gewann ebenfalls seine beiden Spiele. Eine tolle Mannschaft, die bereits jetzt eine leise Botschaft an die 3. Mannschaft sendet: "Macht euch ab nach vorne....in die Landesliga, wir kommen".

Die Ergebnisse:
Steffen Schidow mit einem 40:19 im 14.1 und einem deutlichen 4:0 im 8-Ball, davon 3x an-aus in Folge! Lukas Kuckert mit einem 4:1 im 10-Ball und einem 40:17 im 14.1 und Jürgen "Die Geheimwaffe" Klink traf auch zweimal ins Schwarze mit einem starken 5:1 im 9-Ball und einem noch besseren 4:0 im 8-Ball. Robino Rosenberger beeindruckte mit einem 4:1 im 10-Ball und 5:0 im 9-Ball. Bei diesen Einzelergebnissen ist der Begriff "Kantersieg" mehr als gerechtfertigt.

1. PBC Bad Wildungen 3  - PBC Ronshausen 4 0 : 8

 

3. Mannschaft
Man könnte sagen, die Eingewöhnungsphase nach dem Aufstieg in die Bezirksliga ist abgeschlossen und die "Dritte" nimmt wieder Fahrt auf. Mario Martmer hat seine "Ladehemmung" beseitigt, Alex Schneider war beflügelt von seinem 3. Platz bei der Vereinsmeisterschaft letzte Woche und Jörg Spichalsky spielte solide und war gut gelaunt. Andreas Kempf hatte diesmal seine Nerven einfach zu Hause gelassen. Die Gießener schienen sichtlich überrascht, möglichweise glaubten sie ein leichtes Heimspiel mit dem Aufsteiger zu haben. So kam es zum 2. Kantersieg des Tages mit 7:1

Mario gewann mit einem ungefährdeten 50:25 im 14.1 und einem umkämpften 4:3 im 8-Ball. Jörg gewann sein 8-Ball mit 4:3 und verlor das 9-Ball mit 3:5. Alex stieg gleich mit einem 4:0 im 10-Ball ein und hängte einen 50:43 Sieg im 14.1 nach einem 10 Punkte Rückstand dran. Andreas zeigte ein starkes 9-Ball und spielte beim 4:4 ein klasse Save und bekam dadurch freie Bahn auf die letzte 8 und 9 zum 5:4. Das Anschließende 10-Ball gewann er deutlich mit 4:0.

1. PBC Gießen 1986 e.V. 4 - PBC Ronshausen 3 1 : 7

 

A. Kempf

 

 

  Teilen:


@ PBC Ronshausen 1989 e.V. - 2022